Haben Sie Stress?

In den USA wird mit Nachdruck an einer Technik gearbeitet, die es ermöglicht, „verdächtige oder gefährliche Absichten“ aus der Ferne zu erkennen und automatisch zu erfassen. Sowohl das Heimatschutzministerium als auch das Pentagon wollen mit Hilfe physiologischer Daten – etwa Blutdruck, Pulsfrequenz oder Körpertemperatur – demnächst jede_n potentielle_n „Terrorist_inn“ durchschauen. Sollte das Vorhaben erfolgreich sein, könnte man die neue Technologie bald nicht nur an Flughäfen, sondern auch im kommerziellen Bereich vorfinden.