Selbstinszenierung

In Dresden rief die Polizeilobby, auch als Gewerkschaft der Polizei (GdP) bekannt, zu einer Demonstration vor dem Landtag auf. Angemeldet wurde diese für 3000 Personen. Gründlich verschätzt. Erschienen ist letztlich niemand und GdP-Chef Hagen Husgen musste seine Rede auf leerem Platz vortragen. Für ihn eine real gewordene Dystopie, die auch der Allgemeinheit zukünftig bevorstünde: „Es wird die Zeit kommen, in der Bürger die Polizei rufen und mangels Zeit kein Polizist mehr helfen kann.“