Peilsender für Wohnungslose

In der dänischen Stadt Odense wurden 20 wohnungslose Menschen mit einem Peilsender ausgestattet. Dieser übermittelte an die städtische Behörde, die die Bewegungsabläufe auswertete, um nach eigenen Angaben das Leben auf der Straße zu verbessern. Damit einhergehende Drangsalierung und Repression wurden natürlich vehement verneint. Als Anreiz wurden den Teilnehmer_innen des Projekts drei warme Mahlzeiten angeboten.